Vineta Festspiele 2016

Vineta Brücke in Zinnowitz

Vineta Festspiele 2016

Wer im Sommer auf der Ostseeinsel Usedom Urlaub macht, sollte sich auch die traditionsreichen Vineta Festspiele nicht entgehen lassen. Vom 9. Juli bis zum 7. September 2016 findet bereits die 20. Auflage des weit über die deutschen Landesgrenzen hinaus bekannten Theaterfestivals, das Besucher aus allen Altersgruppen in ihren Bann zieht, statt. Jeweils vier Tage in der Woche finden auf der Ostseebühne Zinnowitz Theatervorstellungen statt. Im Mittelpunkt der Vineta Festspiele steht auch in diesem Jahr wieder die Jahrhunderte alte Sage der Stadt Vineta. Diese wurde eines Tages vom Meer verschlungen, weil sie ihren großen Reichtum nicht zu schätzen wusste.

Teil 2: „Die Stadt der Diebe“

Bei der Jubiläums-Auflage der von der Vorpommerschen Landesbühne organisierten Vineta Festspiele wird der zweite Teil der neuen Vineta-Trilogie „Die Stadt der Diebe“ gezeigt. Der erste Teil, der im vergangenen Jahr gezeigt wurde, endete mit der friedlichen und harmonischen Herrschaft von drei Herrscher-Paaren. Nun regieren auf der großen Open-Air-Bühne erbitterte Kämpfe um die alleinige Macht, bei dem den Beteiligten jedes Mittel recht ist. Garniert wird die spannende Handlung mit viel mittelalterlicher Musik und Tanz. Und natürlich darf in der aufwendig inszenierten Geschichte auch die Liebe nicht fehlen. Die insgesamt 24 Vorstellungen finden jeweils montags, mittwochs, donnerstags und sonnabends um 19.30 Uhr statt. Die Premiere erfolgt am 9. Juli. Jährlich besuchen etwa 250.000 Zuschauer das Festival. Abgerundet wird das atemberaubende Open-Air-Theatererlebnis mit zahlreichen sehenswerten pyrotechnischen Effekten und einer großen Lasershow. Die Vorbereitungen auf die 20. Vineta Festspiele haben bereits vor einigen Monaten begonnen.

Bildquelle: Pixabay

RELATED ARTICLES
NEWSLETTER

Back to Top