Urlaub auf der Insel Poel

Die 36 Quadratkilometer große Ostseeinsel Poel ist in ihrer Gesamtheit ein staatlich anerkanntes Seebad. Auf Poel leben etwa 2.900 Einwohner in insgesamt 15 Ortschaften und Dörfern. Inselhauptort und Zentrum des touristischen Geschehens ist Kirchdorf. Hier wohnt auch der überwiegende Teil der Inselbevölkerung. Poel selbst liegt in der Wismarer Bucht. Die Ostseeinsel ist über einen befahrbaren Damm mit dem Ortsteil Groß Strömkendorf der Ortschaft Blowatz auf dem Festland verbunden. Die Entfernung von Kirchdorf nach Wismar beträgt 15 Kilometer; die Autofahrt über die Landesstraßen 12 und 121 dauert eine knappe halbe Stunde.

Der Urlaub auf der Insel Poel ist immer ein maritimer Aufenthalt direkt in der Natur der Ostsee. In Kirchdorf und den umliegenden Ortschaften kann der Gast unter schönen, modernen und gepflegten Ferienwohnungen sowie Ferienhäusern auswählen. Viele von ihnen sind familiengeführt, andere werden über die Kurverwaltung sowie vom Vermietungsservice angeboten und verwaltet. Zum Selbstversorgen bietet Kirchdorf die genau passende Infrastruktur mit Bäckerei, Café, Einzelhandel und mehreren Supermärkten. Hier in Kirchdorf findet der Urlauber auch den einzigen Fahrradverleih auf der Insel. Das Angebot ist groß und vielfältig, es reicht von Kinderfahrrad über Tourenräder für Damen und Herren bis hin zum E-Bike.

Der unternehmungsfreudige Urlauber macht es sich zur Aufgabe, die Insel mit dem Fahrrad und auf Wanderungen genauer zu erkunden. Die einstündige, geführte Inselrundfahrt mit einem Kleinbus für bis zu 16 Personen ist bei Familien und Gruppen so beliebt wie gefragt. Die Insel-Poel-Rundfahrt beginnt und endet in Kirchdorf. Buchstäblich kreuz und quer verlaufen ausgeschilderte sowie markierte Radwege über die gesamte Insel. Radfahren, Wandern, Reiten, Angeln und natürlich Baden gehören zu den witterungsabhängigen Aktivitäten. Die Wassersportschule Poel bietet Anfängern und Könnern die Möglichkeit zum Kiten und Windsurfen, zum Paddeln und zum SUP, dem trendigen Stand-Up-Paddling. Die schönsten Badestrände mit einer Gesamtlänge von etwa 12 Kilometern sind bei den Ortschaften Gollwitz, Timmendorf, Hinter Wangern und Schwarzer Busch zu finden. Der Leuchtturm aus den 1870er Jahren ist ein sehenswertes Inselwahrzeichen. Die Dorfkirche nebst Friedhof in Kirchdorf ist der Mittelpunkt des Ortes. Als heutige evangelisch-lutherische Kirche wurde sie im Jahre 1259 erstmals urkundlich erwähnt. Und in unmittelbarer Nähe findet der Besucher das Heimatmuseum der Insel Poel mit seinen Dauer- und wechselnden Sonderausstellungen.

Um in der Ruhe und Weite der Ostsee einmal so richtig vom Alltag zu entspannen, ist die Insel Poel das genau richtige Urlaubsziel.

Bildquelle Pixabay
Tagged with: , ,
RELATED ARTICLES
NEWSLETTER

Back to Top