Kultururlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern ist mehr als nur Natur

Zwar ist das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern aufgrund seiner Naturräume und wunderschön weitläufigen Landschaften besonders beliebt, doch hat es noch viel mehr zu bieten als Seen, Küsten und freie Flächen. Neben Familienurlauben, Naturerkundungen, Wellnesswochenenden oder Strandurlauben bietet sich hier auch ein Kultururlaub an, bei dem geschichtsträchtige Touren, Sightseeing und die Nutzung von vielen unterschiedlichen kulturellen Angeboten eine wichtige Rolle spielen.

Veranstaltungsorte in Mecklenburg-Vorpommern

Über die Landesgrenzen hinaus ist das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin bekannt. In Rostock, Greifswald und Stralsund befinden sich ebenfalls gut besuchte Spielstätten, die verschiedene bekannte sowie neue Stücke präsentieren und auch ihre Tore für Konzerte und die beliebten Schlossfestspiele Schwerins öffnen. Wetter und saisonunabhängig findet man hier an vielen Abenden ein erfüllendes Programm mit immer wieder wechselnden Schwerpunkten.

Im Gegensatz dazu stehen Open-Air-Veranstaltungen, die im Sommer an vielen Orten verteilt stattfinden. Die wohl beliebtesten sind die jährlichen Störtebeker-Festspiele auf Rügen und das Fusion Festival in Lärz. In ganz Mecklenburg-Vorpommern finden bei den gleichnamigen Festspielen im gesamten Bundeslandgebiet diverse Aufführungen, Shows und Präsentationen statt, die Menschen aus ganz Deutschland anziehen.

In Mecklenburg-Vorpommern stehen rund 2000 Schlösser und Gutshäuser. Viele davon öffnen mindestens saisonal ihre Türen und bieten die unterschiedlichsten Attraktionen an. Seien es Ausstellungen, Galerien, kulinarische Höhepunkte oder Lesungen – ein Blick in Annoncen, Regionalzeitungen und Flyer lohnt sich!

Städteurlaub mit Flair

Wer also glaubt, in Mecklenburg-Vorpommern könne man nur die Seele baumeln lassen und dem süßen Nichtstun frönen, der irrt. Auch vollwertige Städtetrips und Kurzurlaube sind möglich, die sich rund um die Seebäder und größeren Städte durchführen lassen können.

Dazu gehört vor allem natürlich die Hauptstadt Schwerin neben der landesgrößten Stadt Rostock, gefolgt von Wismar, Heiligendamm und Kühlungsborn. Besonders gut erhaltene Altstädte weisen Greifswald, Güstrow, Warnemünde und Stralsund auf, doch auch viele andere Städte haben mit ihrem historischen Stadtkern deutlich mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick vermuten mag.

RELATED ARTICLES
NEWSLETTER

Back to Top