Hanse Sail 2014

Hanse Sail vor Warnemünde

Auch dieses Jahr sind die Leinen los für die 24. Hanse Sail 2014 in Rostock. Weit über 200 Segler aus nahezu 10 Nationen werden diesmal vom 7. bis 10. August die Hansestadt anfahren. Die Haikutter-Regatta aus Dänemark gibt am 6. August den Auftakt zum Fest, und obgleich eigentlich kleinere Boote im Fokus dieser maritimen Veranstaltung stehen, zeigt sich der Kontrast zu den großen Schiffen darunter immer wieder als besonders reizvoll. Besonders stolz zeigen sich dieses Jahr nicht nur die weißleuchtenden Segel im Hafen, sondern auch Veranstalter und Leiter Holger Bellgardt. Er kündigte an, dass unter anderem die faszinierende Viermast-Bark „Kruzenshtern“ aus Russland und das Vollschiff „Dar Mlodziezy“ aus Polen mit ihrer Pracht unsere heimischen Gewässer bereichern werden. Einlaufen sollen außerdem noch das Segelschulschiff der deutschen Marine, die Bark „Gorch Fock“, das Vollschiff „Christian Radich“ aus Norwegen und der Clipper „Stad Amsterdam“ aus Holland. Das Highlight der diesjährigen Veranstaltung wird der aus Portugal stammende Viermast-Schoner „Santa Maria Manuela“ sein. Das Schiff feiert nicht nur seinen 77. Geburtstag sondern auch seine Prämiere bei der Veranstaltung.
Auch Neubauten, wie z. B. der erst 2014 fertig gestellte Topsegelschoner „Avatar“ und das ebenso aus den Niederlanden stammende Handelsschiff „Tres Hombres“, werden dabei sein. Dazu kommt, dass nahezu alle Schiffe zu Törns einladen, die vorab gebucht werden können. Weiter ist natürlich auch zu Land viel zu erleben und entdecken. Alles rund um die Seefahrt und das Meer wird in Buden, Musik, Wettbewerben, Kinderunterhaltung und Kulinarischem angeboten. Und wenn die Sonne in der Ostsee versinkt, zeichnet wie immer ein prächtiges Feuerwerk seine Farben in den Himmel.

Die Hanse Sail zählt neben der Segelregatta in Kiel zu den eindrucksvollsten in Europa.

Tagged with: ,
RELATED ARTICLES
NEWSLETTER

Back to Top