Bootsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern

Wenn man abwechslungsreiche und unvergessliche Bootsferien verleben möchten, dann ist Mecklenburg-Vorpommern der ideale Urlaubsort. Ob als Single, als Paar oder mit mehreren Familienmitgliedern – das Blaue Paradies kann in jedem Fall vom Boot aus erkundet werden. Urlauber, die Freiheit und Ungebundenheit lieben, kommen hierbei voll auf Ihre Kosten, denn Dauer und Bestimmungsort der Bootstouren können selbst festgelegt werden. Jeder Urlauber entscheidet, wohin die Bootsfahrt gehen soll und an welchen Häfen oder Gaststätten mit Bootsanlegern eine Rast zur Stärkung eingelegt werden möchte. Natürlich kann man auch einfach den ganzen Tag über an Bord bleiben, um ein Bad im See zu genießen, um zu angeln oder einfach den Blick über das Wasser und die größtenteils Natur belassene Landschaft schweifen zu lassen. So profitieren vor allem auch Familien mit Kindern von der Flexibilität, die ein Bootsurlaub bietet.
Mecklenburg-Vorpommern zählt zu einem der attraktivsten Wassersportreviere innerhalb Deutschlands. Im zentralen und südlichen Teil liegt die Mecklenburgische Seenplatte, die alleine von 1000 Seen umgeben ist. Der wohl bekannteste Binnensee ist die Müritz, gefolgt vom Kölpinsee, dem Fleesensee und dem Plauer See. Zusammen bieten diese über 180 Quadratkilometer Wasser, die mit dem Boot befahren werden können. Um auch allen anderen Wünschen und Bedürfnissen der Urlauber gerecht zu werden, offerieren Charterunternehmen eine große Auswahl an Booten, die gemietet werden können, sofern man kein eigenes Boot besitzt.

Verschiedene Bootstypen mit breitgefächertem Serviceangebot

Da Bootsurlaube immer beliebter werden, haben sich Unternehmen darauf eingestellt und vermieten so unterschiedliche Modelle von Booten, die einer schwimmenden Ferienwohnung gleich kommen. Jeder Freizeitkapitän auf Zeit kann zwischen einer luxuriösen Yacht, einem komfortablen Hausboot, einem modernen Water Camper oder einem stufenlosen Floß wählen. Natürlich werden höchster Wohnkomfort und Sauberkeit auf jedem Boot groß geschrieben. Yachten und Hausboote verfügen über bestens ausgestattete Pantryküchen, gemütliche Kabinen sowie Dusche und WC, die für bis zu vierzehn Personen geeignet sind.
Eine günstigere, aber nicht weniger komfortable Alternative stellt die Übernachtung auf einem Water Camper oder Floß dar. Ob wetterfeste Kabine, fest installiertes WC oder überdachter Terrasse mit Outdoor-Bestuhlung – Urlauberwünschen wird in jedem Falle bestens Sorge getragen! Zudem können sich Urlauber bereits lange im Vorfeld ihr präferiertes Boot sichern und vom Frühbucherrabatt profitieren.
Ein weiterer Vorteil bei der Anmietung der diversen Boote liegt darin, dass diese auch ohne Bootsführerschein befahren werden können. Auf teuren Fahrunterricht kann somit verzichtet werden. Urlauber sind allerdings dazu verpflichtet, sich einer theoretischen Einweisung und ein paar praktischen Fahrstunden zu unterziehen, bevor sie eigenhändig das Steuer in die Hand nehmen und von einem der schönen Häfen wie Buchholz oder Fürstenberg zu einem Kurztrip oder einer längeren Bootstour aufbrechen können. Urlaubern wird so eine unbeschwerte Ferienzeit ermöglicht, die noch dazu zum sanften Tourismus beiträgt.

RELATED ARTICLES
NEWSLETTER

Back to Top