Bansin

Bansin

Das Seeheilbad Bansin ist ein Ortsteil der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf. Bansin gehört zu den drei Kaiserbädern auf der Insel Usedom. Neben dem kleinsten der drei Kaiserbäder ist es auch eines der jüngsten Bäder im Bereich der Ostsee.

Durch die Ausweitung des Badebetriebes auf der Insel Usedom wurde im Jahre 1897 der Ort gegründet. Der schöne Strand sorgte schnell für eine hohe Bekanntheit. Viele Villen im Stile der Seebäderarchitektur zeugen noch heute davon.

Die Lage am feinsandigen Ostseestrand, umgeben vom Schloonsee, der Steilküste des Langenbergs mit dem imposanten Buchenwald und den südlich angrenzenden Seen Gothensee und Krebssee machen den Ort zu einem wunderschönen Urlaubsziel.

Die restaurierten Villen im Stile der Bäderarchitektur finden Sie entlang der Strandpromenade. Neben den Villen an der Promenade ist auch die Bergstraße mit den eleganten Villen unverwechselbar.

Im Seeheilbad liegt Ostsee und pure Natur sehr nah beieinander. Verbringen Sie den Tag am Strand, flanieren auf der 285 m langen Seebrücke oder spazieren durch die Wälder und der Steilküste entlang.

Bansin ist Teil der längsten Strandpromenade Europas – zwölf Kilometer.

Bildquelle Pixabay

Strand Bansin

Strand Bansin

Tagged with: ,
RELATED ARTICLES
NEWSLETTER

Back to Top